Was ist Vermut?

Was ist Vermut?

Geschichte und Zukunftsaussicht des Vermut

von Roger Docourt - Professioneller Barkeeper, zweimaliger Schweizer SBU-Champion des Flair Bartending

Dieses Produkt - oder "Aromastoff" wie ich es nenne - ist in den letzten Jahren wieder in Mode gekommen. In der heutigen Zeit liegt Retro im Trend und in der Barkeeperbranche ist Vermouth definitiv ein absoluter Hauptdarsteller in der Welt der Mixologie.

Es ist ein Produkt, das ich gerne verwende, insbesondere für die großen italienischen Klassiker, die Cocktail-Geschichte geschrieben haben: Negroni, Americano, MiTo und Boulevardier, die Neuinterpretationen nicht zu vergessen, die wir in unserem Jargon "Twist on Classic" nennen.

Was ist Wermut?

Wermut ist ein mit Artemisia, Gewürzen, Kräutern und Blumen aromatisierter Wein. Schließlich werden Alkohol und Zucker hinzugefügt, um mehr Struktur und Konsistenz zu erzielen.

Die Ursprünge

Die Ursprünge sind historisch und liegen weit zurück. Mythen und Legenden besagen, dass in der Zeit des antiken Griechenland mit Gewürzen und Honig zubereiteter Wein konsumiert wurde. Der Erzeuger war ein Gelehrter, Kräuterkundler und Wissenschaftler namens Hippokrates, der hippokratische Weine hervorbrachte. Die wahre Geschichte aber, begann 1786 in Turin, als Antonio Benedetto Carpano nach langer Zeit des Studiums und der Forschung als Kräuterkundler die berühmte Formel erfand, aus der die Produktkategorie Wermut hervorging, indem er wie ein Alchemist Kräuter und Gewürze mit Muskatwein mischte.
Seinen Namen verdankt der Wermut dem Wermutkraut oder auch Artemisia genannt.
Das Geschäft von Antonio Benedetto Carpano befand sich direkt vor dem königlichen Palast von König Vittorio Amedeo III. Da er sich der Qualität seines hervorragenden Produkts sicher war, schickte er eine Flasche an den König und hatte großen Erfolg. So wurde nicht nur ein Qualitätsprodukt geboren sondern es begann auch eine Ära.

Es gibt viele Arten von Wermut, weißer Wermut, roter Wermut, trockener Wermut usw.